LATUS consulting auf den BREKO Fiberdays 2022

Am 14. & 15. Juni fand in den Messehallen des RheinMain CongressCenter Wiesbaden (RMCC) die Glasfaser- und Digitalmesse Fiberdays statt. Der Veranstalter Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) meldete einen neuen Besucherrekord von über 5.500 Fachbesucherinnen und Fachbesucher. Während mehr als 200 nationale und internationale Unternehmen der Glasfaser- und Digitalbranche auf über 10.000 Quadratmetern in zwei Messehallen die neuesten Innovationen und Dienstleistungen vorstellten, wurden von über 150 Sprecherinnen und Sprecher rund 70 Diskussionsrunden, Workshops und Seminare angeboten.

Das LATUS Expertenteam für Breitbandausbau war auch in diesem Jahr mit einem Stand auf der Messe vertreten und präsentierte aktuelle Beratungsschwerpunkte. Neben Strategieentwicklung und Geschäftsmodellen lagen die Schwerpunkte ebenfalls auf georeferenzierten Potenzialanalysen und toolgestützter Planung für Glasfasernetze, die LATUS consulting mit einem erfahrenen Team von Netzplanern seit nun mehreren Jahren erfolgreich bei Kunden umsetzt.

Im Rahmen eines Workshops „FTTH Ausbau im Spannungsfeld von intensiverem Wettbewerb und öffentlicher Förderung – angepasste Strategien für Netzbetreiber“ erläuterte unser Vorstand und Managing Partner Sebastian Krems zusammen mit Dr. Christoph Klein, Principal der LATUS consulting, die Rolle der Kapitalmärkte für den FTTH-Ausbau und damit verbundene Finanzierungsoptionen für Stadtwerke und Regio Carrier. Zudem wurden die Auswirkungen von langwierigen Förderverfahren beleuchtet und kritisch analysiert. Der mit fast 100 Zuhörern sehr gut besuchte Workshop auf der Messe hat gezeigt, dass angepasste Strategien für Netzbetreiber als Antwort auf den intensiveren Wettbewerb und der Grauen-Flecken-Förderung eine umso größere Bedeutung beigemessen werden muss.

LATUS consulting hat umfangreiche Projekterfahrung bei der Unterstützung von Anbietern und Investoren beim Eintritt in den Telekommunikationsmarkt. In zahlreichen Projekten hat LATUS sowohl in „green field“ Situationen als auch bei Unternehmen mit bestehenden Infrastrukturen und Geschäftsmodellen Strategien, Konzepte und Bewertungen für die Entwicklung des Telekommunikationsgeschäftsfeldes erarbeitet und umgesetzt.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.